Videoproduktion in fünf Schritten

Die Erstellung eines Videos folgt in der Regel einem fünfstufigen Ablauf. 

1.  Vorbesprechung / Grundinformationen

In einer ersten Besprechung klären wir gemeinsam grundlegende inhaltliche Fragen, um für dich ein individuelles und maßgeschneidertes Videokonzept auf die Beine zu stellen. Welches Ziel verfolgst du mit deinem Video und welche Zielgruppe möchtest du ansprechen? Was ist das Thema oder die zentrale Botschaft – handelt es sich um ein informatives oder unterhaltendes Video? Welche Stimmung soll transportiert werden? Wie bzw. wo soll der fertige Film eingesetzt werden? Aus diesen Informationen bauen wir gemeinsam das Grundgerüst deines Videoprojekts. 

2.  Storyboard / Konzeptentwicklung 

Nach der Klärung der Basisinformationen zu deinem Video entwickeln wir zusammen ein Drehbuch – das sogenannte Storyboard. Das Storyboard zeichnet die Planung und den Ablauf der Szenen am Drehort und dient allen Mitwirkenden bereits vor Drehbeginn als Organisationsplan. Bei der Erstellung des Storyboards können bereits konkrete Gestaltungsdetails wie Perspektive, Blickwinkel und Einstellungsgröße einfließen. In diesem Schritt wird auch der voraussichtliche Zeitaufwand für den Dreh abschätzbar. 

3.  Videoproduktion / Dreh

Mit der Fertigstellung des Storyboards fällt der Startschuss zum Dreh. Alle Mitwirkenden treffen sich zur vereinbarten Zeit am Drehort um das Storyboard nun in Bildern umzusetzen. Uuuuund Action! Als Regisseur, Kameramann und Cutter kann ich das geplante Videoendprodukt in jeder Phase des Drehs mitdenken, um so das Maximum aus dem entstehenden Filmmaterial herauszuholen. Trotz Storyboard lässt der Dreh aber auch viel Spielraum für spontane Kreativität und Intuition. 

4.  Postproduktion

Sobald alle Szenen im Kasten sind beginnt die sogenannte Postproduktion. Zunächst wird das entstandene Bildmaterial gesichtet und sortiert. In Übereinstimmung mit deiner Zielsetzung wähle ich die wirkungsvollsten Aufnahmen aus und schneide sie zu deinem individuellen Gesamtwerk zusammen. Zur Komposition des Videos gehören auch die Einarbeitung besonderer Effekte und des gewünschten Brandings, die Vertonung bzw. Unterlegung von Musik und notwendige Farbkorrekturen.

5.  Abnahme & Einsatz

Nun ist der erste Entwurf deines maßgeschneiderten Videos fertig. An dieser Stelle komme ich gerne noch einmal persönlich bei dir vorbei, damit wir uns deinen Film gemeinsam ansehen und mögliche Änderungswünsche besprechen können. Mit der wunschgemäßen Überarbeitung entsteht die finale Version deines Videos. Sollte es sich um ein längeres Format handeln, erstelle ich auf Anfrage zusätzlich gerne einen Trailer mit den Highlights. Nach Fertigstellung wird dir dein Film im Wunschformat entweder per USB-Stick oder via Internet-Link zukommen und kann nun jederzeit flexibel von dir eingesetzt werden.

Abschließender Hinweis

Je nach Zielsetzung und Art des gewünschten Videos fallen die einzelnen Schritte mehr oder weniger umfangreich aus. So wird das Konzept / Storyboard für ein knackiges Produktvideo weniger Zeit in Anspruch nehmen als etwa für ein Hochzeitsvideo mit ganztägigem Dreh. Das Ausmaß der einzelnen Projektschritte wird sich im Rahmen unserer Erstbesprechung klarer herauskristallisieren.